rhabarber (17)

Saftiger Rhabarberkuchen vom Blech mit Haferflocken-Vanille-Streusel

Wenn du mich mal bestechen möchtest: Versuchs mit Rhabarberkuchen. Das hat eine Erfolgsgarantie von 99,9%. Das hat selbst bei Klein-Sarah schon funktioniert, die ihr Zimmer nicht aufräumen wollte. Ich bin Rhabarber-Groupie. Schon seit seinem ersten Küchen-Auftritt bin ich verliebt. Jetzt wurde unsere Beziehung vertieft, in eine neue Dimension katapultiert. Wir sind jetzt nämlich zu viert. Völlig einvernehmlich! Wir führen eine Vierecksbeziehung: Der Rhabarber und ich haben uns mit dem saftigen Blechkuchen und den Haferflocken-Streuseln liiert. Wir sind überglücklich, voll in love! Demnächst möchten wir heiraten. Kinder sind in Planung. Hoppla, aufgegessen.

rhabarber (25)

Spaß beiseite. Denn Rhabarberkuchen hat wirklich Klasse. Er schmeckt so wunderbar süß-sauer! Und mit diesem Rezept habe ich auch endlich einen Weg gefunden, ihn gesund zu genießen. Der Kuchen wird mit Dattelsüße oder Kokosblütenzucker und Ahornsirup gesüßt – Joghurt und Buttermilch sorgen für die gewünschte Saftigkeit. Aber das Highlight sind ganz klar die Haferflocken-Vanille-Streuseln, die dem Rhabarberkuchen etwas Knusper verleihen und ihn mit feinem Vanille-Aroma abrunden. Und: Dafür brauchst du gar keine Butter!

rhabarber (15)

Wenn du Rhabarber am Markt kaufst, solltest du möglichst darauf achten, dass die Anschnittstelle noch feucht ist und die Schale glänzt – dann ist er wirklich frisch. Anschließend kannst du ihn so aufbewahren, wie du es von Spargel gewohnt bist: Im Kühlschrank, eingewickelt in ein feuchtes Tuch. Die Rhabarber-Saison beschränkt sich auf die Monate von April bis Juni. Bisher fand ich das immer sehr schade. Jetzt, nachdem ich mich über das Gemüse ein bisschen schlau gemacht habe, sehe ich darin aber auch einen Nutzen. Denn: Rhabarber enthält eine erhebliche Menge an Oxalsäure. Du weißt nicht so recht, was die Oxalsäure mit dir macht? Kein Problem, bis vor ein paar Minuten wusste ich auch nicht Bescheid. Oxalsäure ist giftig und kann, abhängig vom individuellen gesundheitlichen Zustand, Schaden anrichten. 1 Vor allem in den Blättern stecken große Mengen der Säure, weshalb du diese auf keinen Fall essen solltest. Das kann sogar Vergiftungserscheinungen wie Erbrechen hervorrufen. Die Oxalsäuren gehen mit dem Kalium eine Verbindung ein, die kaum löslich ist. Die Mineralstoffe können von unserer Darmschleimhaut nur schwer aufgenommen werden. Die Säure wird deshalb von unserer Niere abgebaut – dabei können sich aber kleine Kristalle absetzen, die zu Nieren- oder Blasensteinen mutieren. Ganz schön kompliziert, ich weiß. Hier kannst du das aber genauer nachlesen. Auch unsere Zähne werden von der Oxalsäure angegriffen. Jetzt weiß ich auch, warum ich nach dem Rhabarberkompott immer so ein komisch pelziges Zahngefühl hatte. Die Säure greift den Zahnschmelz nämlich an und raut die Oberfläche auf. Deshalb gibt: Eine halbe Stunde nach dem Verzehr von Rhabarber wird Zähne geputzt. Wenn du ohnehin zu Nierensteinen neigst, an Rheuma, Arthritis oder an Gicht leidest, solltest du lieber generell auf Rhabarber verzichten. Auch in der Schwangerschaft und für Kleinkinder ist der Verzehr von Rhabarber leider nicht empfohlen.

Wenn du dich an bester Gesundheit erfreust, du kein Kind bist und auch keines in dir trägst, brauchst du keine Scheu vor Rhabarber zu haben. Du kannst die Menge an Oxalsäure nämlich mit ein paar kleinen Tricks – die du vielleicht ohnehin schon anwendest – minimieren. Zuallererst ist es wichtig, den Rhabarber zu schälen. Vor allem dann, wenn die Stangen schon sehr dick und älter sind. Auch das Kochen des Gemüses verschafft Abhilfe – das Kochwasser sollte dann aber weggeschüttet werden. Und wenn du Rhabarber dann auch noch in Verbindung mit Milchprodukten verarbeitest (dann binden sich die Säure-Kristalle leichter), brauchst du dir keine Gedanken mehr darüber zu machen. 2

Rhabarber schmeckt doch wirklich zu gut, um sich von so ein paar lästigen Oxalsäuren den Spaß verderben zu lassen! Und beirren lassen sollte man sich schon gar nicht. Denn Rhabarber ist eine Vitamin-C Bombe und hilft unserem Körper dabei, das Immunsystem zu stärken. Außerdem enthält das Gemüse mit dem hübschen Namen unter anderem auch noch sehr viel Magnesium, Eisen oder Kalium, welches den Nährstofftransport in die Zellen unterstützt. Das Natrium ist gut für deine Verdauung. Auch zum Entgiften des Körpers eignet sich Rhabarber aufgrund seiner entwässernden Eigenschaften sehr gut, die Reinigung des Bluts ist da inbegriffen. Du siehst, Rhabarber ist, wenn man ein paar Dinge beachtet, ganz schön gesund! [1]

rhabarber (21)

rhabarber (13)

Meine Oma ist die Königin der Blechmehlspeisen. Demzufolge ist meine Mama die Prinzessin der Blechkuchen. Oh ja, das können sie wirklich. Und wenn ich nur ein bisschen etwas von den beiden habe, dann tummelt sich auch in mir irgendwo das Blechkuchen-Gen. Bisher hat es sich gerne hinter dem Torten- oder dem Muffin-Gen versteckt. Glaubte wohl, es sei es nicht wert, sich zu zeigen. Blödsinn! Blechmehlspeisen sind einfach genial. Einfach und genial. Sie haben etwas Rustikales, Bodenständiges an sich. Und man kann mit ihnen angeben, ohne zu dick auftragen zu müssen. Das habe sie nicht nötig. Und sollte dennoch die Queen auf einen Kaffeeklatsch vorbei schauen, kannst du ihr ja eine Kugel Vanilleeis zum Rhabarberkuchen servieren.

Und bevor du dich jetzt an den Herd schmeißt, würde ich dir noch gerne einen Wurm ins Ohr setzen, der auch mich während des ganzen Backvorgangs begleitet hat: Oh Rhabarbar Aaaaaan, taaaake my haaaaand, Rhabarbar Aaaaaan, you got me rockin´ and a-roulin´, rockin´ and a-reelin´, Rhabarbar Ann, Bar Bar, Rhabarbar Ann!

 rhabarber (3)

 rhabarber

Saftiger Rhabarberkuchen vom Blech mit Haferflocken-Vanille-Streusel

Zutaten für die Haferflocken-Vanille-Streuseln

40g geschmolzenes Kokosöl
6 EL geriebene Mandeln
6 EL Haferflocken
2 EL Buchweizenkleie (oder mehr Haferflocken)
1 geh. EL Dinkelmehl
2 EL Ahornsirup
Mark ½ Vanilleschote

 

  1. Vermenge alle Zutaten gründlich in einer kleinen Schüssel und stelle sie zwischenzeitlich bei Seite. So kann der Streusel gut durchziehen.

rhabarber (7)

Zutaten für den Rhabarberkuchen

400-600g Rhabarber (8-12 Stangen)

3 Eier
Eine Prise Salz
100g Dattelsüße (oder 85g Kokosblütenzucker)
2 EL Wasser
100g geschmolzenes Kokos- oder Olivenöl
200g Naturjoghurt (1% Fett)
200ml Buttermilch (1% Fett)
5 EL Ahornsirup
Mark ½ Vanilleschote

150g glattes Dinkelmehl
150g Dinkelvollkornmehl
1TL Zimt
½ TL Kardamom
1 Packung Backpulver

 

  1. Wasche und schäle den Rhabarber. Dann schneidest du ihn in 1-2cm breite Stücke und stellst ihn bei Seite, bis du ihn brauchst.
  2. Trenne das Eiweiß vom Eigelb und schlage das Eiweiß mit einer Prise Salz steif – stelle es wiederum auf die Seite, das hebst du erst zum Schluss unter die Masse.
  3. Gib die Dattelsüße (oder den Kokosblütenzucker) und zwei Esslöffel Wasser zum Dotter und mixe so lange, bis eine hellgelbe, schaumige Masse entsteht.
  4. Anschließend rührst du das geschmolzene Kokosöl (oder Olivenöl), das Joghurt, die Buttermilch, den Ahornsirup und das Mark der Vanilleschote gründlich unter die Dottermasse.
  5. Gib die trockenen Zutaten (Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Zimt, Kardamom und Backpulver) zu den feuchten Zutaten in die Schüssel und rühre kurz, bis sich alles vermischt hat.
  6. Hebe das Eiweiß vorsichtig unter die Masse – das funktioniert am besten, indem du den Eischnee durch zwei teilst und in zwei Durchgängen unterhebst.
  7. Heize den Ofen auf 160° Grad Heißluft vor und fette dein Backblech gründlich ein.
  8. Verteile die Kuchenmasse auf dem Blech. Achte darauf, dass der Teig überall ähnlich dick aufgetragen ist – so wird er auch gleichmäßig schnell gebacken.
  9. Streue die Rhabarberstückchen auf die Masse und drücke sie ein bisschen in den Teig.
  10. Jetzt fehlen nur mehr der Streusel. Nimm dafür etwas der Streusel-Mischung zwischen deine Finger und krümle sie über den Kuchen. Im Anschluss darfst du auf keinen Fall darauf vergessen, deine Finger abzuschlecken – mmmh!
  11. Und ab in den Ofen damit. Backe den Rhabarberkuchen für 40 bis 45 Minuten auf mittlerer Schiene.

Am ersten Tag ist der Rhabarberkuchen mit Haferflocken-Vanille-Streuseln wirklich sehr gut. Aber am zweiten Tag ist er unwiderstehlich. Da ist er dann wahnsinnig saftig und zergeht beinahe auf der Zunge. Ich weiß, es wird schwierig. Aber vielleicht schaffst du es ja, deinen inneren Schweinehund zu überwinden und ein paar Stückchen für den nächsten Tag aufzuheben!

rhabarber (24)rhabarber (26)rhabarber (27)

Show 2 footnotes

  1. Hamann, Silke, TB: Rhabarber. Datum: 10.03.2016. In: www.gesundheit.at. URL: http://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/rhabarber-sauer-macht-lustig (19.05.2016, 15:30 Uhr)
  2. Melzer, Martina: Rhabarber: Gesund oder giftig? Datum: 20.04.2016. In: Apothekenumschau. URL: http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Rhabarber-Gesund-oder-giftig-217587.html (19.05.2016, 15:50 Uhr)

You may also like

Leave a Comment