Über mich

Herzlich willkommen!

Ich heiße Sarah, bin Teilzeit-Stadtkind, doch im Herzen ein ewiges Landei. Ich liebe es, Zutaten, die auf den ersten Blick völlig im Widerspruch zueinander stehen, in einem Topf zu vereinen. Ich mag es, den Bauernmarkt entlang zu schlendern und mich von den frischen Zutaten inspirieren zu lassen. Und ich sehne jedes Jahr den Moment herbei, wenn im Garten die ersten Tomaten erröten. Und am glücklichsten bin ich dann, wenn´s schmeckt.

Aus freien Stücken – kochen und backen mit ohne ich-1-585x878

Dieses mit ohne ist hier bei uns ein Running Gag. Es handelt sich selten um einen äußerst charmanten Grammatikfehler, vielmehr wird es eingesetzt, um der netten Frau hinter der Fleischtheke ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mit mehr oder weniger viel Erfolg. Eher mit weniger. Ich möchte diesem mit ohne hier eine weitere Bedeutung geben. Auf die Dinge, die unserem Körper nicht guttun, können wir gut und gerne verzichten. Aber: Aus freien Stücken. Ich habe mich vor einem Jahr dazu entschieden. Seitdem verwende ich in meiner Küche und Backstube weder Weizen, noch raffinierten Zucker oder ungesunde Fette.

Gesunde Ernährung – das hört sich ganz schön spießig und langweilig an. Das muss es aber nicht sein! Was im ersten Moment so sehr nach Verzicht und Einschränkung klingt, wird dein Leben schlussendlich doch bereichern. Denn gesunde Ernährung ist nachhaltige Lebensfreude.

Dinkel, Grünkern, Buchweizen oder Hirse. Äpfel, Birnen, Himbeeren. Paprika, Erdäpfel, Karotten. Das Gute liegt so nah. Ich verwende diese heimischen Zutaten in beinahe jedem Gericht. Sie beinhalten so wahnsinnig viele Nährstoffe und sind so wunderbar wandelbar. Das Geheimnis liegt in der Einfachheit. Wenn du magst, nutze den Moment, um hier zu schmökern! Lass dich inspirieren und nimm dir die Freiheit, Rezepte nach deinen Vorlieben abzuwandeln. Genieße nur für dich allein oder bekoche deine Freunde und Familie. Höre in dich hinein und erfahre, was dir guttut. Und: Habe unbedingt Freude daran!