bier (24)

Schoko-Bier-Torte mit Trüffelcreme und Himbeeren

Eine saftige Schoko-Bier-Torte für den Papa zum Vatertag und eine Studentin, die gerne Bier trinkt. Ja, heute bediene ich sämtliche Klischees.

Womöglich klingt das alles ziemlich heuchlerisch. Ein gesunder Lebensstil und Alkohol – lässt sich das vereinbaren? Jein. Alkohol ist natürlich ein Suchtmittel, nicht gerade förderlich für eine schlanke Linie und kann so einiges zerstören – deinen Körper und deine Beziehungen zu Mitmenschen. Aber: Ich bin Studentin. Ich bin jung. Und wenn ich dem Klischee schon nicht durch Fertigpizza und Faulheit gerecht werden kann, dann zumindest durch Bier. Nicht jeden Tag und nicht früh morgens. Aber an einem warmen Samstag im Sommer ist ein kühles Bier am See unersetzlich! Also weniger heuchlerisch, eher menschlich und ganz schön normal. Ein gesunder Lebensstil bedeutet nämlich auch, Freude am Leben zu haben, sich etwas zu gönnen und hin und wieder Ausnahmen zu machen. Hin und wieder Schokolade zu essen, hin und wieder ein Bier zu trinken.

Zudem hat Bier auch bis zu einem gewissen Grad gesundheitliche Vorteile zu bieten. So hat ein Institut in London herausgefunden, dass ein Liter Bier eine ähnliche antioxidative Wirkung hat wie vier bis fünf Stück Obst. Was jetzt aber nicht bedeuten soll, dass du dein tägliches Obst gegen ein tägliches Krügerl ersetzen sollst. Bier soll auch das Risiko eines Schlaganfalls und einer Krebs- oder Alzheimererkrankung senken können. 1 Der Gerstensaft ist reich an Vitamin B, Kalium, Natrium und Mineralstoffen. Das Vitamin B ist übrigens auch gut für Haut und Haar. So kannst du deine Haare zum Beispiel mit (billigem, grauslichem) Bier spülen, um ihnen zu mehr Glanz zu verhelfen. 2 Bei uns sagt man außerdem, dass Bier bei Blasenentzündungen und Harnwegsinfekten helfen kann, da es all die bösen Bakterien ausschwemmt. Diesen Rat habe ich immer zu gerne beherzigt. Es gibt mittlerweile wahnsinnig viele Studien zu gesundheitlichen Vorteilen von Bier. Doch nicht allem, was ich im Internet dazu gefunden habe, ist zu trauen. Da hab ich zum Beispiel gelesen: „Zwei Liter Bier am Tag können Sie bedenkenlos trinken“. Können schon, nur nicht bedenkenlos. Welche drastischen Nebenwirkungen ein täglicher Alkoholkonsum haben kann, wissen wir. Nichts desto trotz: Ich mag Bier, es schmeckt mir. Und an einem mäßigen Genuss ist auch nicht auszusetzen.

bier (9)

Ich wäre auch ganz schön blöd, würde ich Bier nicht mögen – immerhin sitze ich ständig an der Quelle. Ich bin neben einer Kleinbrauerei in der Steiermark groß geworden und um ein Stückchen Heimatgefühl mit nach Wien zu nehmen, hab ich mir auch dort eine Wohnung in unmittelbarer Nähe einer Brauerei gesucht. Addicted to Bier, irgendwie.

Aber in allererster Linie addicted to Toni Bräu – die Kleinbrauerei, neben der ich aufgewachsen bin. Das Toni Bräu* ist ein Familienbetrieb, dessen Entstehungsgeschichte mit einem Nierenstein beim Toni-Papa beginnt, seinen Lauf mit ersten Brauversuchen im Rexhäfen nimmt und dann eigentlich erst mit der Brauerei-Eröffnung im Jahre 2002 richtig beginnt. Seither wird die Bierproduktion von drei Grundsätzen begleitet: Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit. Heute wird das Toni Bräu sogar zu 100% klimaneutral produziert! Neben hellem, dunklem, Weizen-, Bock- und Kräuterbier gibt´s auch das Bio Gold, ein naturbelassenes, unfiltriertes und nicht pasteurisiertes helles Bier.

Dieses Bio Gold, das durch unzählige Attribute glänzt, durfte in meine Schoko-Bier-Torte. Das Bio Gold wird zur Gänze aus regionalen und biologischen Zutaten hergestellt. Der Hopfen dafür stammt sogar aus eigenem Anbau! Weil ich im Beschreiben des Bier-Geschmacks kein Profi bin, hab ich mir das von meinem Cousin Martin, dem Junior-Braumeister, mal genauer erklären lassen: Das Bio Gold verfügt über eine dezente Süße und einen Malzgeschmack mit niedriger bis mittlerer Hopfenbittere. Ein leichter Edelhopfengeschmack kommt dann im Abgang zum Vorschein. Für ein edles Mundgefühl enthält das Bio Gold eine sanfte Malznote und einen mittleren Kohlensäuregehalt. Eine Beschreibung ist ja ganz nett, noch besser aber ist es, wenn du dich einfach selbst davon überzeugst – das kannst du direkt im Toni Bräu (Kontaktdaten & Öffnungszeiten siehe unten) machen. Für den Fall, dass du am anderen Ende Österreichs wohnst und trotzdem mal ein richtig gutes Bier trinken möchtest, gibt es auch den Online Shop.

bier3

Am Tag des großen Backvorhabens brachte mir Martin fünf Flaschen Bio Gold vorbei. Super, dachte ich, dann hab ich auch für die kommenden Tage noch ein gutes Bier im Haus! Denkste. Dass Bierschaum nach jedem dritten Foto verschwindet, habe ich dabei nämlich nicht bedacht. Und so saß ich da auf der Terrasse, knipste fröhlich meine Fotos und trank nach jedem dritten Foto einen großen Schluck Bier, damit im Glas wieder Platz für neuen Schaum war. Nach der zweiten leeren Flasche im Fotoset rief ich meinen Bruder zur Hilfe. Das Resultat: Zwei kichernde Geschwister und kein Bio Gold mehr im Haus.

Die Schoko-Bier-Torte ist für Tortenverhältnisse wirklich fix angerührt und zusammengesetzt. Außerdem erfordert sie auch keine besonderen Back- oder Dekorationsfähigkeiten. Schlicht, einfach und dennoch besonders – die perfekte Vatertagstorte eben! Die Schoko-Bier-Masse erinnert mich sehr an Brownies, weil sie durch das Bier und die Buttermilch wahnsinnig saftig und „fudgy“ ist. Nur enthält dieser Bier-Brownie viel weniger Fett und Zucker als die typisch amerikanischen Brownies. Die Creme, die durch das Zusammenspiel von Bier und dunkler Schokolade ein bisschen nach Trüffelcreme schmeckt, rundet die herb-süße Schoko-Bier-Torte ab und macht sie im Zusammenspiel mit den frischen, fruchtigen Himbeeren zum perfekten Vatertags-Genuss!

 bier (7)

Schoko-Bier-Torte mit Trüffelcreme und Himbeeren

Ich habe die Torte in einer kleinen Springform gebacken. Dabei wird sie sehr hoch, was mir gut gefällt. Sie braucht dann zwar relativ lange im Ofen, aber es funktioniert sehr gut und sie wird so besonders saftig. Wenn du zwei kleine Springformen hast, bist du trotzdem klar im Vorteil – dann kannst du die Masse nämlich aufteilen. Hättest du lieber eine große Torte, kannst du die Masse natürlich auch in einer großen Form backen. Dann wird sie lediglich etwas flacher.

Zutaten für die Brownie-Bier-Masse

100g dunkle Schokolade (mind. 85%)
2 Eier
½ TL Salz
100g Dattelsüße oder 85g Kokosblütenzucker
70g Ahornsirup
150ml Buttermilch
120ml Olivenöl
250ml Bier (z.B. Bio Gold von Toni Bräu)
Mark einer Vanilleschote
230g glattes Dinkelmehl
50g Dinkelvollkornmehl
1 Packung Backpulver

  1. Lege deine Backform(en) mit Backpapier aus und fette den Rand gründlich ein.
  2. Breche die dunkle Schokolade in Stücke und schmelze sie über dem Wasserbad. Stelle sie beiseite und lasse sie etwas auskühlen.
  3. Trenne das Eiweiß vom Eigelb und schlage das Eiweiß mit einem halben Teelöffel Salz steif.
  4. Gib die Dattelsüße (oder den Kokosblütenzucker) und den Ahornsirup zum Dotter und mixe so lange, bis eine schaumige, hellgelbe Masse entsteht.
  5. Gieße die Buttermilch, das Olivenöl, das Bier und die geschmolzene Schokolade zur Dottermischung, füge das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote hinzu und rühre so lange, bis sich alles gut vermengt hat. Heize den Backofen auf 165° Grad Heißluft vor.
  6. Rühre das Dinkelmehl, das Dinkelvollkornmehl und das Backpulver ein.
  7. Hebe den Eischnee vorsichtig unter die Masse.
  8. Gib die Schoko-Bier-Masse in deine vorbereitete Form. Wenn du zwei Formen verwendest, solltest du darauf achten, dass in beiden Springformen die ungefähr gleiche Menge an Teig ist. Streiche die Masse ganz dezent den Rand hoch, kaum merkbar – aber so wölbt sich der Teig beim Backen nicht so stark.
  9. Backzeit in einer kleinen Springform: 1,5 Stunden – nach einer Stunde gegebenenfalls mit Alufolie abdecken!
    Backzeit bei zwei kleinen Formen oder einer großen Springform: ca. 50-60 Minuten – mache einfach die Stäbchenprobe, ein paar Teigkrümel dürfen gerne daran kleben bleiben. Lasse den Kuchen auf einem Gitterrost auskühlen.

 bier2

Die Mengenangaben für die Schoko-Bier-Creme und die Himbeeren beziehen sich auf eine kleine Torte. Wenn du eine große Schoko-Bier-Torte vorbereitest, erhöhst du die Zutatenmenge einfach um ein Drittel.

Zutaten für die Trüffelcreme

200g feiner, milder Topfen
100g geschmacksneutraler Frischkäse
3 EL Skyr (oder ein anderes stichfestes Joghurt)
100g dunkle Schokolade (mind. 85%)
50ml Bier (z.B. Bio Gold von Toni Bräu)
3 EL Honig oder Ahornsirup

Außerdem:
250-300g frische Himbeeren

  1. Während es sich die Brownie-Bier-Masse im Ofen gemütlich macht, kannst du die Creme zum Füllen vorbereiten. Breche die Schokolade in Stücke und schmelze sie über dem Wasserbad.
  2. Ist die Schokolade etwas ausgekühlt, kannst du sie gemeinsam mit den übrigen Zutaten in eine Schüssel geben und kurz verrühren. Wenn die Creme sehr fest ist, kannst du noch etwas Bier unterrühren. Die Schoko-Bier-Creme sollte sich gut aufspritzen lassen, aber dennoch so fest sein, dass sie der Torte Stand gibt.
  3. Stelle die Trüffelcreme in den Kühlschrank, während die Brownie-Bier-Masse auskühlt.
  4. Schneide die Torte mit einem scharfen Messer in der Mitte durch.
  5. Fülle die Schoko-Bier-Creme in einen Spritzbeutel mit runder, glatter Tülle.
  6. Jetzt geht’s ans Füllen: Beginne mit dem unteren Teil der Torte und setze an den äußeren Rand einen himbeergroßen Tupfen der Creme. Daneben kommt eine Himbeere hin. Dann wieder Creme, dann wieder Himbeere. Mache in dieser Reihenfolge spiralförmig weiter, bis der untere Tortenboden damit bedeckt ist.
  7. Setze den oberen Tortenboden vorsichtig auf den unteren und verziere ihn auf die gleiche Art und Weise mit Himbeeren und Creme, wie du das auch mit dem unteren Tortenboden gemacht hast.

Lasse die Schoko-Bier-Torte ein paar Stunden lang durchziehen, dann solltest du sie aber gleich genießen. Himbeeren sind keine langlebigen Früchtchen. Außerdem schmeckt die Torte am ersten Tag am allerbesten!

bier (16)

bier1 - Kopie
*Werbung – dennoch handelt es sich bei jedem Wort um meine eigene Meinung.

Toni Bräu – Kleinbrauerei Hofer

Erika Hofer
Wagenbach 61
8273 Ebersdorf bei Hartberg (Stmk)
Tel: +43 (0) 699 10 61 61 61
E-Mail: office@tonibraeu.at
www.tonibraeu.at

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donerstag & Freitag: 15:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 08:00 – 12:00 Uhr

Show 2 footnotes

  1. Vgl. Richter, Claudia: Ein Glas Bier: Positiv für Herz und Hirn. In: Die Presse.at. Datum: 31.08.2008. URL: http://diepresse.com/home/leben/gesundheit/410421/Ein-Glas-Bier_Positiv-fur-Herz-und-Hirn (05.06.2016, 09:55 Uhr)
  2. Vgl. Gesund.co.at (Autor o. A.): Bier und Gesundheit. Datum o.A. URL: http://gesund.co.at/bier-gesund-11793/ (05.06.2016)

You may also like

Leave a Comment