Kürbiskernöl-Joghurtnockerl mit Birnenkompott und gebrannten Vanille-Kürbiskernen

Kürbiskernöl-Joghurtnockerl mit Birnenkompott und gebrannten Vanille-Kürbiskernen

Kürbiskernöl-Joghurtnockerl san very good! Schnell und einfach zubereitet, vollgepackt mit wertvollsten Zutaten und unbeschreiblich cremig enden sie in einem außergewöhnlichen Dessert. Dazu gesellen sich knusprig gebrannte Vanille-Kürbiskerne und eine fruchtig würzige Birne. Süß, nussig und gesund zugleich – ein perfektes Dessert für achtsame Genießer und Fans des steirischen Lebenselixiers. Wusstest du übrigens, dass Kürbiskernöl das Speiseöl mit dem höchsten Antioxidantien-Gehalt ist?

Steirisches Kürbiskernöl: Das grüne Tröpfchen Identität

So ein bisschen stolz sind wir Steirerinnen und Steirer ja schon auf unser „Kiawiskernöül“. So wird es doch überregional geschätzt und angepriesen: nicht nur für den herrlichen Geschmack, auch für seine enormen gesundheitlichen Vorteile. Und egal wohin es uns verschlägt, wir werden unweigerlich mit dem tiefgrün glänzenden Öl in Verbindung gebracht. Aber ist doch schön, oder? Zumindest besser als mit Stinkekäse oder Currywurst. Ein grünverschmierter Mund gehört in der Steiermark schon beinahe zum guten Ton.

Kürbiskernöl ist ja echt unschlagbar. Vor allem über Salat. Als Topping für Vanilleeis hab ich´s ernsthaft erst im letzten Sommer kennengelernt, vorher war mir das irgendwie immer etwas suspekt. Dabei schmeckt´s so gut! Und weil Kürbiskernöl und Vanillearoma so wunderbar harmonieren, dürfen sie sich auch in diesem Rezept zueinandergesellen.

Kürbis-Nocken mit Gewürzbirne und gebrannten KürbiskernenGesunde Joghurtnockerl mit steirischem Kürbiskernöl auf BirnenpuddingKürbiskernöl-Joghurtnockerl san very good!

…very, very good for gesunde Nachspeise! Dabei sind sie süßer als „Die Stoakogler“, versprochen. Die Joghurtnockerl nehmen das herrliche Aroma des Kürbiskernöls ideal auf und bekommen davon eine wunderbar natürlich grüne Farbe. Und ob du´s glaubst oder nicht: 4 Zutaten reichen aus, um dieses außergewöhnliche Dessert zuzubereiten. Kein Schlagobers, keine Mascarpone, keine Gelatine. Nur Joghurt, Kürbiskernöl, Honig und Vanille. That´s it! Um aus dem Joghurt eine standhafte Nockerlmasse zu machen, musst du es lediglich über Nacht abtropfen lassen. Wie genau das funktioniert, erfährst du weiter unten im Rezept.

Dazu gibt´s ein Birnenkompott, das nicht weniger einfach in der Zubereitung ist. Verfeinert mit herbstlichen Gewürzen harmoniert es perfekt mit den nussigen Joghurtnockerln und verleiht dem Dessert eine fruchtige Komponente. Regional und saisonal? Genial! Was dem Dessert noch fehlt, sind knusprig gebrannte Vanille-Kürbiskerne. Ebenso einfach, ebenso schnell, ebenso lecker.

Gesunde Kürbiskernöl-JoghurtnockerlGebrannte Kürbiskerne mit Ahornsirup und VanilleWarum ist Kürbiskernöl so gesund?

Kürbiskernöl ist so wahnsinnig gesund! Das regionale Produkt steht Oliven- oder Kokosöl in nichts nach, im Gegenteil. So entdeckten Forscher der Technischen Uni Graz zum Beispiel, dass Kürbiskernöl den höchsten Antioxidantien-Gehalt unter allen Speiseölen aufweist. Verrückt, oder? Die Antioxidantien stärken dein Immunsystem und schützen Zellwände. Außerdem besteht das tiefgrüne Öl zu fast 80% aus ungesättigten Fettsäuren, welche den Anteil an bösem Cholesterin senken und damit das Risiko für Arterienverhärtungen, Schlaganfälle und Herzinfarkte mindern. Auch bei Blasen- und vor allem bei Prostatabeschwerden kann das Wunderöl helfen. Der einzige Nachteil in Bezug auf andere gesunde Öle ist die Tatsache, dass man Kürbiskernöl nicht stark erhitzen soll. Muss man aber auch nicht. Denn kalt verwendet können sich die Aromen voll entfalten und du kannst auf ganzer Linie von den wertvollen Inhaltsstoffen profitieren.

Gesunde gebrannte Kürbiskerne mit Vanille und AhornsirupFür meine Kürbiskernöl-Joghurtnockerl habe ich das Bio Kürbiskernöl von Steirerkraft verwendet. Dies ist einfach unglaublich aromatisch im Geschmack und wird strengen Kontrollen unterzogen. Aber auch deshalb, weil es überall verfügbar ist und konstante, höchste Qualität aus der Steiermark aufweist – solltest du also wenig experimentierfreudig und nicht unbedingt aus der Steiermark sein, empfehle ich dir das mehrfach ausgezeichnete Bio Kürbiskernöl von Steirerkraft unbedingt. Die Kürbiskerne für das Öl stammen übrigens gänzlich von Bauern aus g.g.A.-Gebieten.

Das Bio-Kürbiskernöl von Steirerkraft kannst du im Onlineshop kaufen: www.steirerkraft-shop.com

In jedem steirischen Dorf gibt es mindestens 10 Kürbiskernölproduzenten – oft sehr kleine, engagierte Bauern, die ihr Kürbiskernöl nach bestem Wissen und Gewissen herstellen. Nur bei Großherstellern musst du vorsichtig sein. Denn auch Kürbiskernöl aus chinesischen Kürbiskernen darf sich irrsinnigerweise Steirisches Kürbiskernöl nennen.

Cremige Kürbiskernöl-Nockerl mit würzigem BirnenkompottMach dir ein schönes Herbstwochenende!

Hast du nächstes Wochenende schon was vor? Nein? Dann lade doch deine liebsten Freunde oder Familie zum Essen ein (wie wär´s mit Kürbislasagne?), serviere ihnen als Nachspeise Kürbiskernöl-Joghurtnockerl mit Birnenkompott und gebrannten Kürbiskernen und genießt gemeinsam die Gemütlichkeit des goldenen Herbsts. Geht Spazieren. Spielt Karten. Seht euch alte Fotoalben an. Plant eine Herbstwanderung. Macht euch eine Portion Kastanien. Trinkt ein Glas Rotwein. Und esst dann noch eine Portion Kürbiskernöl-Joghurtnockerl.

Hab eine schöne Woche!

Süßes Rezept mit steirischem KürbiskernölKürbiskernöl-Joghurt-Nocken mit gewürztem Birnenkompott

Rezept: Kürbiskernöl-Joghurtnockerl mit Birnenkompott und gebrannten Vanille-Kürbiskernen

Als Nachspeise für 4 Personen

10 verschiedene & einfache Zutaten sind alles, was du für dieses herrliche Dessert benötigst. Hol dir den Geschmack der Steiermark in deine Küche! Das gesunde, zuckerfreie Dessert kann gänzlich am Vorabend zubereitet werden, sodass du es nur mehr anzurichten brauchst. Ideen für alternative Kompositionen findest du am Ende des Rezepts!

Zutaten für die Kürbiskernöl-Joghurtnockerl

600g Griechisches Joghurt (0% Fett funktioniert einwandfrei)
2-3 EL Steirisches Kürbiskernöl (z.B. von Steirerkraft)
2-3 EL Honig (alternativ Ahornsirup)
Mark einer Vanilleschote

 

1)    Vorbereitung am Vorabend (oder auch zwei Tage davor): Lege ein sauberes Geschirrtuch in ein grobporiges Sieb und stelle das Sieb in eine Schüssel. Gib das Griechische Joghurt in das Geschirrtuch, schlage das Tuch darüber zusammen und beschwere die Konstruktion mit einem Topf. Dabei tropft die Flüssigkeit des Joghurts in die Schüssel ab und es entsteht Frischkäse. Stelle das Joghurt mindestens über Nacht in den Kühlschrank, zwei Nächte sind noch optimaler.

2)     Ist die Flüssigkeit abgetropft, kannst du den entstandenen Frischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Kürbiskernöl, dem Honig und dem Mark einer Vanilleschote verrühren. (Leere Vanilleschote nicht wegwerfen, die brauchst du noch.) Koste die Kürbiskernöl-Joghurtmasse: könnte sie für deinen Geschmack noch etwas mehr Kürbiskernöl oder Honig vertragen, fügst du einfach noch einen weiteren Esslöffel davon hinzu. Stelle die Nockerlmasse in den Kühlschrank, während du das Birnenkompott und die gebrannten Kürbiskerne zubereitest.

Zutaten für die gebrannten Vanille-Kürbiskerne

60g Bio-Kürbiskerne (z.B. von Steirerkraft)
3 EL Ahornsirup
1 TL natives Kokosöl (alternativ Butter)
Mark einer Vanilleschote

 

 

1)     Röste die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett, bis sie duften.

2)     Gib den Ahornsirup, das Kokosöl und das Mark einer Vanilleschote (Schote nicht wegwerfen, die brauchst du noch) in einen Topf, bringe die Masse vorsichtig zum Köcheln und füge anschließend die Kürbiskerne hinzu. Rühre, bis sich der Ahornsirup gleichmäßig auf den Kernen verteilt hat.

3)     Verteile die Kerne auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech und lasse die gebrannten Kürbiskerne gut auskühlen.

Hinweis: Solltest du (so wie ich) auf die Idee kommen, den Ahornsirup gleich in die Pfanne zu den Kürbiskernen zu gießen – lass es besser. Blitzidee. Die Pfanne wird durch das Rösten so heiß, dass der Ahornsirup sofort verbrennt. Nimm also lieber einen eigenen Topf oder lasse die Pfanne nach dem Rösten etwas abkühlen. Ahornsirup wird hier deshalb verwendet, da Honig beim Erhitzen all seine wertvollen Inhaltsstoffe verliert und dann eigentlich nur mehr Zucker ist.

Zutaten für das Gewürz-Birnenkompott

3 Birnen
150ml Wasser + 50ml Wasser
2-3 EL Ahornsirup
5 Gewürznelken
1 Zimtstange
Schoten der zwei ausgekratzten Vanilleschoten
2 TL Stärke (oder Vanillepuddingpulver)

 

 

1)     Schäle und entkerne die Birnen. Schneide sie anschließend in etwa 1cm dicke Scheiben und lege sie in einen Topf.

2)     Gieße 150ml Wasser an und gib den Ahornsirup (Menge je nach Süße der Birne), die Gewürznelken, die Zimtstange und die ausgekratzten Vanilleschoten in den Topf hinzu. Gib einen Deckel auf den Topf und lasse das Kompott etwa 20 Minuten lang köcheln. Die Birnen sollen weich sein, jedoch nicht zerfallen.

3)     Verrühre 50ml Wasser mit 2 TL Stärke – gieße die Mischung zum Kompott und koche es kurz erneut auf, sodass die Flüssigkeit etwas aufkocht.
Entferne die Nelken, Zimtstange und Vanilleschoten und lasse das Kompott auskühlen, bei den momentanen Temperaturen am besten auf dem Fensterbrett.

So richtest du das Dessert auf dem Teller an:

Gib etwa die Hälfte der gebrannten Kürbiskerne in einen Blitzhacker und hacke sie fein. Fülle die Kürbiskernsplitter in eine seichte Schüssel und stelle sie beiseite. Verteile das ausgekühlte Birnenkompott auf vier Tellern. Anschließend formst du mit zwei Löffeln Nockerl aus der Kürbiskernöl-Joghurtmasse. Wälze ein Nockerl in den fein gehackten Kürbiskernen, das andere setzt du nackt auf das Kompott. Zum Schluss verteilst du noch ein paar gebrannte Vanille-Kürbiskerne auf dem Dessert – et voilá!

Auch Schokosoße, Preiselbeerkompott, Mandarinen, Quittenkompott, Apfelkompott, oder Zwetschkenkompott kann ich mir ganz toll zu den Kürbiskernöl-Joghurtnockerl vorstellen! Ich bin gespannt auf deine Kreationen. 🙂

Selbstgemachte Joghurtnockerl mit KürbiskernölJoghurtnockerl-Masse mit KürbiskernölKürbiskernöl-Nockerl mit Birnenkompott

Dieser Beitrag enthält Werbung.

 

You may also like

Leave a Comment