Saftige Dinkel-Osterpinze mit Honig - Traditionelles Rezept

Dinkel-Osterpinze: extraweich & supersaftig!

Unser österliches Rezepte-Repertoire wurde kurzerhand um ein köstliches Rezept erweitert: Denn zum Dinkel-Osterbrot gesellt sich nun auch eine saftige Dinkel-Osterpinze! Das klassische Rezept erhielt ein vergesundisierendes Makeover, sodass sie rund um Ostern (und wann immer dir danach ist) völlig reuelos genossen werden kann. Was die Dinkel-Osterpinze so weich und saftig macht? Dafür zeigen sich zwei eher ungewöhnliche Zutaten verantwortlich…

Gesunde Osterpinze aus Dinkelmehl

Weil ich’s einfach nicht lassen kann, hab ich das eigentlich tieftraditionelle Rezept ganz nach Sarah’scher Manier umgekrempelt und eine weizenfreie, zuckerfreie und butterfreie Osterpinze daraus gemacht. Wie das schmeckt? Ui, da muss ich mich selber loben: Großartig! Sooooo weich und saftig, angenehm süß und überhaupt ist diese Osterpinze mein erstes Germgebäck aus Dinkelmehl, das am zweiten Tag noch mindestens genauso saftig ist! Sonst trocknet Dinkel-Germgebäck gerne rasch aus. Doch Dank zweier Spezialzutaten  ist die Dinkel-Osterpinze auch am Tag danach extraweich und supersaftig. Obwohl, hm, dass sie so lange überlebt, kann ich echt nicht garantieren.

Hier geht´s zum Rezept für die Dinkel-Osterpinze

Wodurch die Dinkel-Osterpinze so supersaftig wird? Das erfährst du auf dem wundervollen Blog von Lucie – denn ich Glückspilz durfte für die Bloggerin aus Deutschland einen Gastbeitrag schreiben, in dem ich das typisch steirische Rezept vorstelle. Also hüpf schnell rüber und sieh dich ein bisschen um. Es lohnt sich! 🙂

Hier geht’s zu Lucies Blog „Family und Living“ und zum Rezept für die saftige Osterpinze aus Dinkelmehl: www.familyundliving.de/saftige-osterpinze-mit-dinkelmehl/

Saftige Dinkel-Osterpinze

You may also like

Leave a Comment