Gesundes Chili Con Carne mit Maisbrot Muffins

Chili con Carne mit würzigen Maisbrot Muffins

Mit einem Chili con Carne und würzigen Maisbrot Muffins kannst du einen feurigen Start ins neue Jahr hinlegen! Denn es lässt sich ganz leicht vorbereiten, sodass du es zur späten Silvesterstunde nur noch servieren musst. So easy kann köstlich sein. Und wenn dir etwas vom Chili con Carne übrig bleibt, hast du auch gleich einen idealen Katerkampfschmaus für den bösen Tag danach.

Mit Chili con Carne ins neue Jahr – oder: Wie besiege ich den üblen Kater?

Der Impuls für diesen letzten Blogpost im Jahr 2016 kam eigentlich von meiner Mama. Sie war es nämlich, die ihren Gästen zu Silvester einst Chili con Carne als Mitternachtssnack (ok, es war 4 Uhr morgens) servierte und damit den späten Hunger köstlich stillte. Und als ich vor wenigen Tagen überlegte, welches Rezept ich dir für Silvester weitergeben könnte, meinte meine Mama ohne zu zögern: „Mach doch einfach Chili con Carne! Das mag jeder, lässt sich gut und schnell vorbereiten, ist unkompliziert und ideal für Silvester! Oder den bösen Tag danach.“ – genial! Gesagt, getan. Wieso ich mein Chili con Carne Rezept nicht schon längst gepostet habe, weiß ich sowieso nicht. Immerhin koche ich es mindestens ein bis zwei Mal im Monat. Doch jetzt ist´s so weit! Der Zeitpunkt könnte nicht besser passen.

Das tolle am Chili con Carne ist, dass du es ganz einfach im Vorhinein zubereiten kannst und es anschließend nur noch aufwärmen und den Topf auf den Tisch stellen musst. Auch die Maisbrot Muffins kannst du vorher backen. Wenn du sie luftdicht aufbewahrst, bleiben sie wunderbar saftig. Das Maisbrot wird eigentlich in einer Pfanne gebacken – doch ich finde, dass es für diesen Anlass in der Form von Muffins einfacher zu servieren ist. Für die Kateranfälligen, die, die am Tag danach aus unerklärlichen Gründen „kränklich“ erwachen, ist das Chili con Carne der perfekte The-Day-After-Schmaus. Des haut di viari! Also einfach etwas mehr davon kochen.

Scharfes Chili con Carne mit Maisbrot - mexikanisch kochen zu Silvester

Unser Chili con Carne mit nicht ganz so geheimer Geheimzutat

Jeder macht sein Chili con Carne ein bisschen anders. Die Grundzutaten sind immer dieselben: Zwiebeln, Fleisch (meist Rinderfaschiertes), Bohnen und Tomaten(soße). Ich gebe dann gerne viel Gemüse hinzu, um das Ganze noch ein bisschen gesünder zu machen. Ohne Fleisch nennt man das Gericht übrigens Chili sin Carne – meist, vor allem wenn ich es für mich alleine koche, bereite ich es vegetarisch zu. Und ich habe eine Geheimzutat: Dunkle Schokolade! Ja, echt. Das gibt dem Chili con Carne einen besonderen Touch. Blöderweise bin ich letztens draufgekommen, dass meine Geheimzutat nicht ganz so geheim und mein ehemaliges erfolgreiches Schokoexperiment nicht ganz so innovativ wie gedacht ist. Schokolade findet man mittlerweile in mehreren Chili con Carne Rezepten. Jo mei.

Chili Con Carne mit Maisbrot für SilvesterMaisbrot Muffins für Silvester - Snack für Silvester - dazu passt Chili Con CarneDankbarkeit und Herzenswünsche.

2016 war schön, lustig, ermüdend, nervenaufreibend, spannend und unglaublich aufregend. Ich habe in diesem Jahr diesen Blog begonnen und durfte mir damit einen Herzenswunsch ermöglichen, der mich erfüllt. Habe einen Job bekommen, in dem ich genau das tun darf, was ich wirklich gerne tue: schreiben. Und ich habe meine Bachelorarbeit aus Publizistik- und Kommunikationswissenschaft abgegeben, die dank wahnsinnig ehrgeiziger StudienkollegInnen in Windeseile fertig war. Wir schrieben im Team zum Thema Kriegs- und Krisenkommunikation und -transformation anhand der Berichterstattung in Österreich zur Flüchtlingsthematik. Das war eine Zeit, die enorm an meinen Kräften zehrte. Und mich daran wachsen ließ.

Unter all diesen Errungenschaften in diesem Jahr – Blog, Job und Studium – mussten andere Dinge leiden. Hauptsächlich Freundschaften. Hatte ich nämlich mal endlich nichts zu tun, war mich tatsachlich mal langweilig, dann genoss ich diese Langweile. Das tut mir wahnsinnig leid und ich bin wahnsinnig dankbar, dass es immer noch diese ganz besonderen Menschen gibt, die mich trotzdem mögen. Ich mag euch auch. Sehr.

Und manchmal war ich traurig. Zum ersten Mal in meinem Leben hab ich jemanden aus meiner Familie verloren, der unglaublich war. Unglaublich witzig, liebevoll und großzügig – so war er, unser Großvater. Und so bleibt er.

Glück.

Doch die meiste Zeit dieses Jahres badete ich im Glück. Ich hab den wohl ziemlich allercoolsten Freund und zeitgleich besten Freund, der der Ansicht ist, dass eine perfekte Beziehung darauf basiert, dass einer kochen kann und der andere immer Hunger hat. Letzteres sind wir dann wohl beide. Wir verstehen uns, gell? Und ich hab die wohl ziemlich allercoolste Familie, die immer zusammenhält, gemeinsam lachen kann, sich fordert und sich fördert, Sarkasmus als Amtssprache ansieht und Umarmungen einfach so verschenkt. Danke! Bussi!

Ich bin in den Teich gesprungen und hab mir von unserem Big-Boss-Fisch die Zehen lutschen lassen. Wir waren in Kroatien und haben einen echten Faulenzerurlaub verbracht. Waren spazieren und haben neue Orte entdeckt. Neue Leute kennengelernt. Wir waren in Berlin und haben unsere jährliche Mutter-Tochter-Tradition weitergeführt. Zum ersten Mal war ich alleine in einem Kaffeehaus und hab einfach nur dagesessen und genossen. Wir waren alle gesund. Haben genossen.

Ich wurde stiller. Und an manchen Tagen bin ich ganz still. Weil reden manchmal einfach nicht notwendig ist. Und an manchen Tagen könnt ich schreien vor Glück. Weil schweigen manchmal einfach nicht notwendig ist. Ja, ich hab Glück. Ganz großes Glück.

Vorsätze? Vorsätzlich Nein, danke.

Und deshalb nehm ich mir für das nächste Jahr auch gar nicht viel vor. Solls kommen, wie´s kommt. Vielleicht geh ich in eine andere Stadt, vielleicht mach ich meinen Master in Wien. Vermutlich bleib ich in meiner Wohnung, vielleicht aber auch nicht. Vielleicht ändert sich etwas auf dem Blog, vielleicht bleibt er aber auch so, wie er ist. Hoffentlich komme ich an einen Ort, in ein Land, in dem ich noch nie zuvor war. Und vielleicht verändere ich mich, vielleicht bleib ich aber auch so, wie ich gerade bin. Zuversichtlich, positiv und voller Glück. Ich möchte mich ausprobieren und weiterentwickeln, Vorbild sein und kein Vorbild sein. Bedacht sein und ausgelassen sein. Nicht nachdenken. Ein bisschen Wurschtigkeit finden. Spuren hinterlassen, Spuren neu erfinden. Zufrieden sein und Zufriedenheit weiterreichen.

Und was möchtest du?

PS: Möchtest du im nächsten Jahr etwas mehr auf deine Ernährung achten oder die Festtagskilöchen gesund loswerden, so hab ich hier zwei Beiträge aus dem Archiv für dich: Geießen mit ohne – so klappt´s! oder Gesund abnehmen mit ohne – so klappt´s!

Party Chili Con Carne mit Maisbrot Rezept

Ein tolles neues Jahr! Feliz Año Nuevo! Happy New Year!

Nach dem Rezept für die mexikanische Heiße Schokolade können wir auch gleich mexikanisch weitermachen, ne? Und vielleicht passt dir das Chili con Carne mit würzigen Maisbrot Muffins ja in den Silvester-Kram. Wenn nicht, dann würde ich es mal ganz schnell in deine To-Do Liste fürs nächste Jahr aufnehmen 😉

Ich wünsch dir ein wunderschönes, erfüllendes, erfolgreiches und aufregenes neues Jahr! Steck dir deine Ziele auf einer Höhe, die du auf Zehenspitzen stehend oder auf den Schultern eines Freundes erreichst. Fordere dich heraus, doch gönn dir Pausen. Und vor allem: Pass auf dich auf!

Chili Con Carne mit Maisbrot Muffins - weizenfrei und gesundChili Con Carne mit Maisbrot Muffins - viel Gemüse, gesund und weizenfrei

Rezept: Würzige Maisbrot Muffins

Maisbrot ist eine traditionelle Beilage zu Chili con Carne. Dafür benötigst du Maismehl – ich hab meins zum Beispiel vom „Urkornhof“. Du bekommst es auch im Bioladen oder in größeren Supermärkten. Achtung, Maismehl ist keine Maisstärke! Ich gebe keine Garantie, aber ich glaube es könnte funktionieren, einfach Polenta ganz fein zu mahlen. Das hab ich allerdings noch nicht versucht. Um die Muffins ein kleines bisschen nährstoffreicher zu machen, habe ich Braunhirse und Teffmehl verwendet. Teff ist eine äthiopische Zwerghirseart, mehr dazu erzähl ich dir in einem der nächsten Rezepte. Du kannst die Braunhirse und das Teffmehl allerdings durch Dinkelmehl ersetzen. Wenn du magst, kannst du die Maisbrot Muffins durch weitere Zutaten wie Käse, Chili oder Kräuter ergänzen.

Zutaten für 12 Maisbrot Muffins

250g Maismehl
150g glattes Dinkelmehl
30g Teffmehl (oder mehr Dinkelmehl)
2 EL gemahlene Braunhirse (oder mehr Dinkelmehl)
2 TL Backpulver
1,5 TL Salz
1 TL frisch gemahlenen Pfeffer

2 Eier
2 gestr. EL Kokosblütenzucker (oder Dattelsüße/Rohrohrzucker)
400ml Buttermilch
80ml Olivenöl

50g Lauch

 

  1. Schneide den Lauch in feine Ringe und stelle sie beiseite. Fette die Mulden eines Muffinblechs gründlich ein und heize den Ofen auf 165° Grad Heißluft vor.
  2. Vermenge alle trockenen Zutaten (Maismehl, Dinkelmehl, Teffmehl, Braunhirse, Backpulver, Salz und Pfeffer) in einer Schüssel und stelle sie kurz beiseite.
  3. Gib die Eier, den Kokosblütenzucker, die Buttermilch und das Olivenöl in eine Schüssel und verrühre alles gründlich mit dem Mixer.
  4. Rühre die trockenen Zutaten kurz unter die flüssigen Zutaten.
  5. Hebe den Lauch unter die Maisbrot-Masse.
  6. Verteile die Maisbrot-Masse in den Mulden des Muffinblechs und streiche die Oberfläche der Muffins glatt. Verteile noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer auf den Muffins.
  7. Backe die Maisbrot Muffins 35-40 Minuten lang bei 165° Grad.

Maisbrot Muffins (weizenfrei) mit Chili Con Carne für Silvester

Rezept: Feuriges Chili con Carne

Lass dich von der langen Zutatenliste bitte keinesfalls verschrecken – das Rezept ist wirklich sehr einfach, die Zutaten sind es auch. Das Gemüse darin kannst du durch all das ersetzen, was du zuhause hast und magst. Anstatt der Süßkartoffel kannst du zum Beispiel auch einen Erdapfel verwenden, auch bei den Bohnen hast du die freie Auswahl. Möchtest du ein Chili sin Carne – also ohne Fleisch – zubereiten, lässt du das Fleisch einfach weg und nimmst stattdessen mehr von den anderen Zutaten oder fügst Quinoa, Linsen oder anderes hinzu. Das Chili lässt sich super einfrieren und schmeckt kühl aufbewahrt auch am nächsten Tag noch mindestens genauso gut.

Zutaten für 6 bis 8 Portionen Chili con Carne

1 Süßkartoffel
3 Karotten
2 Zwiebeln (1x gelb und 1x rot)
3 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote

3 EL Olivenöl
400g Rinderfaschiertes

½ TL Kümmelsamen
3 TL Paprikapulver
¼ TL Zimt
1 ½ TL Kreuzkümmel
2 TL Oregano
1 Lorbeerblatt
2 EL Tomatenmark

150ml Rotwein (oder Wasser)
250ml Wasser
1 EL Balsamico Essig

1 Paprika
ca. 10cm Lauch
Mais (1 Dose)
Kidneybohnen (1 Dose)
Weiße Riesenbohnen (1 Dose)
1 Flasche Tomatenpolpa oder -passata (ca. 680g)
+ mehr Wasser
Salz
Pfeffer
2-3 Stück dunkle Schokolade (20-25g)

 

  1. Schneide die Süßkartoffel und Karotten in mundgerechte Stücke und stelle sie beiseite – so sparst du dir den Schnibbelstress beim Kochen.
  2. Hacke die Zwiebeln, Knoblauchzehen und Chilischote fein.
  3. Erhitze drei Esslöffel Olivenöl in einem großen Topf und brate das Rinderfaschierte darin an, bis es gar ist.
  4. Gib die gehackten Zwiebeln, Knoblauchzehen und Chilischote zum Fleisch und verrühre die Zutaten. Füge sämtliche Gewürze (Kümmelsamen, Paprikapulver, Zimt, Kreuzkümmel, Oregano, Lorbeerblatt) und das Tomatenmark hinzu. Dünste alles unter gelegentlichem Rühren an.
  5. Nach ein paar Minuten kannst du die geschnittene Süßkartoffel und  Karotten hinzufügen. Gieße anschließend den Rotwein, das Wasser und den Balsamico Essig an, rühre und lasse es etwa 10 Minuten lang zugedeckt köcheln.
  6. In der Zwischenzeit schneidest du die Paprika in mundgerechte Stücke und den Lauch in feine Ringe. Seihe den Mais und die Bohnen ab und wasche sie kurz unter fließendem Wasser.
  7. Füge den Paprika, den Mais, die Bohnen und Tomatenpolpa hinzu und verrühre alle Zutaten. Gieße so viel Wasser auf, bis alle Zutaten knapp bedeckt sind.
  8. Würze das Chili con Carne mit Salz und Pfeffer, rühre den Lauch ein und lasse zwei Stück Schokolade darin schmelzen. Lass das Chili noch ein paar Minuten lang köcheln (bis alle Zutaten gar sind), schmecke es ab und ergänze es gegebenenfalls durch Gewürze deiner Wahl.
Chili con Carne nach dem Baukastenprinzip:

Wir servieren das Chili gerne nach dem Baukastenprinzip: ein Topf Chili con Carne, manchmal ein Topf Dinkelreis, ein Schälchen mit Sauerrahm, ein Schälchen mit Lauch oder Avocado, ein Schälchen mit frischen Chiliringen, ein Schälchen mit frischen Kräutern, manchmal ein Schälchen mit Schafkäsewürfeln, manchmal ein paar Würfel gebratenen Speck für die Herren der Familie und sofern vorhanden ein paar Spalten Limette. So kann es sich jeder so anrichten, wie es ihm schmeckt. Klar, nicht alles davon ist typisch mexikanisch – doch alles davon passt hervorragend zum Chili con Carne!

Gesundes Chili Con Carne mit Maisbrot - würzig, scharf, fruchtig, weizenfrei, schnell, einfach

Würziges Chili Con Carne mit Maisbrot Muffins, Gemüse, Schokolade und BohnenChili Con Carne mit gesundem Maisbrot für Silvester und Neujahr

 

You may also like

Leave a Comment